E-Qalin in den ambulanten/mobilen Pflegediensten

In Würde und Respekt zuhause

arbeiten können

alt werden können

miteinander umgehen

sterben können

Grundwerte des E-Qalin Modells in ambulanten/mobilen Pflegediensten

Grafik: E-Qalin in den ambulanten/mobilen Pflegediensten

Die Qualitätsbewertung in den ambulanten/mobilen Pflegediensten bemisst sich an der klientInnenfreundlichen Gestaltung von Arbeits- und Dienstleistungsprozessen und deren konsequenter Ausrichtung auf die Bedürfnisse der KlientInnen und der MitarbeiterInnen. KlientInnen sind AuftraggeberInnen im Dienstleistungsprozess und werden partnerschaftlich einbezogen.
Die Arbeit ambulanter/mobiler Dienste umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Dienstleistungen (krankenhausersetzende medizinische Pflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Basisversorgung, hauswirtschaftliche Versorgung bzw. Unterstützung, Beratung, soziale Betreuung), die eine differenzierte Betrachtung und Bewertung erfordern. In den E-Qalin Bildungsmaßnahmen wird die Komplexität in den Dienstleistungen ambulanter/mobiler Dienste und die Einzigartigkeit der einzelnen Anbieter entsprechend berücksichtigt. Ohne die jeweils national gültigen gesetzlichen Rahmenbedingungen außer Acht zu lassen, kann E-Qalin für ambulante/mobile Dienste europaweit angewendet werden.

Weitere wichtige Grundgedanken für die E-Qalin Bildungsmaßnahmen sind die Beachtung der Anforderungen des Berufsalltags und die gestiegene Erwartungshaltung der KlientInnen, Angehörigen und Bezugspersonen, der MitarbeiterInnen, der Träger und des Gesetzgebers, d. h. aller internen und externen SystempartnerInnen. Aufgrund der Bedeutung dieser AkteurInnen und der Aufgabe des Managements, die Beziehungen zu einem immer komplexer werdenden Umfeld aktiv zu gestalten und verschiedene Gruppen partnerschaftlich einzubeziehen, wurde dieser Aspekt als eigener Bereich im E-Qalin Modell berücksichtigt. Neben der Analyse und Selbstbewertung ihrer Arbeitsbereiche lernen die TeilnehmerInnen in praktischen Übungen, ihre Arbeitsweise besser zu reflektieren, Arbeitsmittel und ?methodik strukturierter einzusetzen und ständig zu verbessern.