1. Europäischer E-Qalin Kongress - Qualität zieht Kreise

Qualitätsmanagement nach Maß für die Altenpflege 18. November 2005, Wien

Qualität zieht Kreise, unter diesem Motto erlebten rund 700 BesucherInnen aus neun EU-Ländern einen kurzweiligen Kongresstag, an dem sich E-Qalin erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Veranstaltet wurde dieser Kongress vom IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst, gemeinsam mit dem Bundinisterium für Soziales, Generationen und Konsumentenschutz und Lebenswelt Heim (Dachverband der Alten- und Pflegeheime Österreichs). Für all jene, die nicht dabei sein konnten, aber auch als Rückblick auf einen für viele BesucherInnen als bereichernd empfundenen Tag möchten wir Ihnen ein paar Impressionen schildern.
Qualität zieht Kreise. Wie aus einer Vision ein großartiges Projekt wird und was die E-Qalin Partnerschaft noch vorhat, wurde den BesucherInnen auf eindrucksvolle Weise von der Projektleiterin Adelheid Bruckmüller näher gebracht.

Anschließend konnten die BesucherInnen Kongressreferate rund um E-Qalin besuchen. So standen folgende Themen auf dem Programm:

  • Aufgaben und Anforderungen bei der Implementierung von E-Qalin
  • die Gestaltung des Prozesses und der Einführung von E-Qalin
  • Nutzen und Perspektiven von E-Qalin
  • nationale und EU-weite Trends in der Qualitätssicherung
  • Standortbestimmung für Einrichtungen der Altenpflege durch Selbstbewertung
  • Sicherung einer nachhaltigen Organisationsentwicklung

Gleichzeitig hatten die BesucherInnen die Möglichkeit, bei 25 Pilothäusern aus fünf Ländern praktische Erfahrungen aus der Einführung von E-Qalin aus Anwendersicht zu erhalten. Diese Möglichkeit des direkten Erfahrungsaustausches wurde von den BesucherInnen mit großer Begeisterung angenommen. Danke nochmals an dieser Stelle für das Engagement der Pilothäuser, die E-Qalin mit ihren Erfahrungen so erfolgreich machen.

Fünfzehn Projekte von E.D.E-HeimleiterInnen aus Österreich und Deutschland, die von Anfang an in die Entwicklung von E-Qalin eingebunden waren, zeigten, wie die Qualität im Alten- und Pflegeheim noch mehr verbessert werden kann.

Es war den E-Qalin Partnern eine große Freude, die ersten E-Qalin AssessorInnen aus fünf EU-Ländern (Österreich, Deutschland, Slowenien, Italien und Luxemburg) zu ehren. Außerdem dürfen sich siebzehn HeimleiterInnen über ihr E.D.E-Zertifikat freuen.

E-Qalin steigert die Lebensqualität von alten Menschen. Wie lebendig Qualität im Alter noch sein kann, aber auch, was wünscht sich ein agiler Mensch, wenn er älter wird - auf diese Fragen erhielten wir beeindruckende Antworten in einem Tanz und Interview mit Bob Curtis, einem 80jährigen Tänzer. Minuten, die bei vielen anwesenden Menschen Bewunderung und Respekt geweckt haben

Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen für ihren Besuch, ihre Begeisterung und die wunderbaren Rückmeldungen. E-Qalin soll Kreise ziehen, ein Kreisel, der an alle BesucherInnen ausgeteilt wurde, soll dazu beitragen, dass die E-Qalin Idee auch mit nach Hause genommen und in den Häusern umgesetzt wird.

Download Kongressmaterial (PDFs & FILME)